Kooperationskonzept Elternhaus und Schule

Drucken

Die bestmögliche Förderung des einzelnen Kindes erfordert eine intensive Zusammenarbeit zwischen den Eltern und Erziehungsberechtigten mit der Schule und ihren Kooperationspartnern. Zur Verbesserung dieser Erziehungspartnerschaft haben sich die Mitglieder des Elternbeirates und das Kollegium der Grundschule Oberaudorf zusammengesetzt und gemeinsam ein Konzept entworfen und verabschiedet, in dem Grundpfeiler der Kooperation geregelt sind. Zudem beinhaltet das Konzept auch weiterführende Ziele, die zukünftig umgesetzt werden sollen.

Unter folgendem Link können Sie das 2015 entwickelte und 2017 angepasste Konzept einsehen: KESCH-Konzept der Grundschule Oberaudorf


Einige Ziele wurden in den letzten 2 Jahren angegangen und umgesetzt. Folgende Entwicklungsziele werden ab 2017 angegangen:

1. Einbeziehung des Elternbeirats bzw. der Eltern in die Weiterentwicklung eines Schulprogramms

2. In der Leitlinie Kommunikation wird die individuelle Informationsweitergabe an Eltern über ihre Rechte und Pflichten genannt.

Dazu steht Ihnen als weiterführende Information eine Broschüre des Kultusministeriums zur Verfügung, in der die wichtigsten Rechte und Pflichten aufgeführt sind. Einsehbar ist die Broschüre unter folgendem Link: Schule und Familie

2. Eltern und Erziehungsberechtigte und Ehrenamtliche bringen sich aktiv in der Schule ein.

Dazu wird eine Liste veröffentlicht, in der die Mitwirkungsmöglichkeiten aufgeführt sind. Die Liste ist abrufbar unter: Mitwirkungsmöglichkeiten

Ende des Schuljahres 2016/2017 wurde erstmals das KESch-Konzept und die Umsetzung daraus in Form eines Fragebogens evaluiert.

Die Auswertung ergab folgende Ergebnisse: Auswertung der Fragebögen zum KESch-Konzept